Vitello Tonnato heute im Hause enocasa selbstgemacht

Heute haben wir Vitello Tonnato selbst gemacht und dabei auf das Olivenöl Terra é Solé zurückgegriffen

Ein absoluter Gaumengenuss

Nachdem wir immer wieder gefragt werden, ob wir das von uns angebotene Olivenöl auch selbst in der Küche verwenden, melde ich mich heute mit einem Rezept zu Vitello Tonnato.

Ich habe Vitello Tonnato noch nie selbst gemacht und muss sagen: „Wow, gar nicht so schwer“.

Wer keine Küchenmaschine (wie Cooking Chef etc.) hat, kann die Sauce sicherlich auch mit einem Pürierstab herstellen.

Beim Durchlesen des Rezeptes kam mir gleich eine Frage in den Sinn. Welches Olivenöl nehme ich, damit die Thunfisch-Sauce am Ende nicht zu bitter bis grasig schmeckt. Kurzer Hand habe ich nochmal 3 Olivenöle probiert und mich dann für unser Terra é Solé vom Gardasee entschieden.

Zutaten:

  • 1,5 kg Kalbsnuss (oder anderes geeignetes Stück vom Kalb – der Metzger hilft bei der Auswahl)
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Kapern
  • 1-2 Sardellen
  • 100 ml Olivenöl
  • 200 ml Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Saft von einer Zitrone
  • 2 Thunfischdosen (Thunfisch in Öl)

Rezept:

Am Vortag das Kalbfleisch in einen Topf legen, mit kalten Wasser komplett bedecken. Salz dazu geben und aufkochen lassen.

Nach dem Aufkochen den Herd runter schalten und das Kalbfleisch 2 Stunden sieden lassen. Am Ende der Zeit den Herd abschalten und das Fleisch im Topf über Nacht stehen lassen.

Für die Thunfisch-Sauce habe ich Eigelb, Kapern und Sardellen in meinen Multi-Mixer gegeben und alles auf Stufe 2 gemixt. Durch die kleine Deckelöffnung lässt man dann das Olivenöl langsam einfließen, während der Mixer weiter arbeitet.

Nun werden Thunfisch und Zitrone hinzugefügt, der Mixer wieder auf 2 gestellt. Jetzt darf auch das restliche Öl langsam einfließen.

Wenn die entstandene Mayonnaise sämig fest ist, ist die Sauce fertig.

Jetzt das Kalbfleisch in dünne Scheiben (ca. 2mm) aufschneiden und auf einem großen Teller auslegen. Die Thunfisch-Sauce gleichmäßig drauf verteilen und zur Dekoration noch einige Kapern verteilen.

Fertig !

 

Hoffentlich ist es bald Mittag. Huuuunger 🙂

 

Kalbfleisch kochenFertige Thunfisch-SauceHeute haben wir Vitello Tonnato selbst gemacht und dabei auf das Olivenöl Terra é Solé zurückgegriffen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.